Nun aber von Vorn: Am Treffpunkt bei der Talstation Ruogigbahn trafen sich 12 Piloten und der überzählige Organisator. Es waren Beat, Beni Mattli, Christof, Dani Ba, Dani Bu,  Iwan, Michael, Rita, Rolf, Sepp Tresch, Thomas Bissig, Ueli und ich.

Nach dem Aufstieg zum Startplatz erfolge das Briefing, mit Wetter- und Wettbewerbserklärungen, denn die in der WhatApp-Gruppe verschickten Regeln gaben noch Anlass zu diversen Fragen. Anschliessend wurden die 2er –Teams ausgelost und los ging es. Open Window ab 12:00

Es galt im 2er-Team einen Start am Ruogig und am Haldi durchzuführen, 3 Bojen (BS Biel, BS Eggberge & Heretswis) zu erfliegen und 2 Mal im Team auf dem gleichen „Blätz Land“ zu Landen, wo spielte keine Rolle, allerdings zählte die Zeitdifferenz der beiden Teampartner bei jeder Landung. Nach den Flügen mussten die Gruppen sich noch im Jeu de Boule beweisen und 5 Fragen gemeinsam beantworten.

Die Gesamtpunktzahl ergab sich aus der Anzahl der erflogenen Bojen, plus die Anzahl richtig beantworteten Fragen, minus die beiden Zeitdifferenzen bei der Landung, minus die Differenzen zur kleinen Kugel beim Jeu de Boule.
Daraus ergab sich die folgende Rangliste:
1. Dani Bu & Sepp Tresch
2. Rita & Christof
3. Dani Ba & Thomas Bissig
4. Beat & Ueli
5. Iwan & Rolf
6. Beni & Michael

Nach der Preisverleihung konnte zum gemütlichen Teil übergegangen werden, an dem auch die am Nachmittag verhinderten Piloten mit PartnerInnen teilnehmen konnten.

Armin